Über mich

Warum ich male

Meine gegenständlichen und meine abstrakten Bilder haben eines gemeinsam. Sie sind intuitiv entstanden. Dies gilt auch für jene abstrakten Gemälde, hinter denen eine Konstruktion steckt. Intuitiv heißt hier nicht, dass während des Malvorgangs der Pinsel intuitiv geführt wurde, intuitiv heißt hier, dass ich das Bild irgendwann – in einem schöpferischen Augenblick – „ fertig vor Augen“ hatte. Das Bild war also schon da, bevor ich zu Leinwand und Pinsel griff. Alles, was ich tun musste, war, diese Vision in meinem Kopf auf die Leinwand zu bannen. Was sich allerdings leichter anhört, als es wirklich in die Tat umzusetzen. So gesehen, führt das spontan in meiner Vorstellung entstandene Bild während des Malens meine Hand, manifestiert sich in Farbe und Leinwand. Doch immer überrascht mich das Ergebnis aufs Neue, wenn sich eines meiner Gedankenbilder in die Wirklichkeit hole.

Christian Maria Beck

Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefällt das: